AGB – ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN /
(Unsere NUTZUNSGSBEDINGUNGEN bzw. NETIQUETTE finden sie hier​)
Wir wünschen viel Erfolg und Spaß bei der Nutzung von doozzoo, der „live coaching platform for music education“.
Bitte lies die doozzoo GbR AGB und die Datenschutzerklärung sorgfältig durch, da Du mit der Nutzung von doozzoo unseren AGB und der Datenschutzerklärung zustimmst. Wenn Du Fragen hast, dann sind wir für Dich da unter info(at)doozzoo.com. Zusätzliche Kontaktdaten und Angaben zur gewerblichen Eintragung sowie zu den Vertretern von doozzoo GbR findest Du im Bereich Impressum.
Mit der verbindlichen Buchung durch den Vertragspartner (im folgenden „Nutzer“ genannt) über die doozzoo online Plattform per E-Mail an info(at)doozzoo.com oder an die Postadresse doozzoo GbR, Thomas Gier, Christoph Pelz, Kapellenstr. 17, 40670 Meerbusch, kommt zwischen dem Nutzer und doozzoo ein Vertrag zustande. Für diesen Vertrag gelten nachfolgende Geschäftsbedingungen von doozzoo. Nutzer von doozzoo unterliegen den Bestimmungen dieser AGB und der Datenschutzerklärung in der jeweils gültigen Fassung. Wenn Du die Webseite von doozzoo aufrufst, Dich auf der doozzoo Webseite registrierst, einloggst oder doozzoo auf andere Weise nutzt, erklärst Du Dich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden. Abweichende Bedingungen der Nutzer werden nicht anerkannt.
§ 1    Leistungen von doozzoo / Buchung / Abonnement
(1)    doozzoo ist eine innovative Online-Plattform und technischer Service für die Durchführung von online Musikunterricht per Videokommunikation. doozzoo bietet dabei hochspezialisierte Tools und eine optimale Bild und Tonübertragung für den Online-Musikunterricht.
(2)    Die Nutzung von doozzoo ist Volljährigen vorbehalten. doozzoo ist jederzeit berechtigt, die Identität von Nutzern durch offizielle Dokumente zu überprüfen und behält sich vor, rechtliche Schritte gegen diejenigen Nutzer einzuleiten, die falsche Angaben zur Identität tätigen. Um Sicherheit vor Missbrauch durch Dritte zu gewährleisten, ist doozzoo zur Speicherung der IP-Adresse berechtigt, von dem die Buchung erfolgt ist. Für die Inanspruchnahme der Dienstleistung und Angebote von doozzoo sind vom Nutzer eine gültige E-Mailadresse, Vor- und Zuname, vollständige Postadresse (Meldeadresse) sowie Telefonnummer zwingend bei Buchung anzugeben. Der potentielle Nutzer erhält nach der Buchung von doozzoo eine Buchungsbestätigung über die gewählte Leistung (Paket).
(3)    Ein kostenpflichtiges Pro Coach-Account erwerben Sie als Abonnement bei doozzoo, indem Sie monatlich im Voraus oder in einer anderen Periode, die wir Ihnen vor Ihrem Erwerb mitteilen, eine Abonnementgebühr  in Form einer Vorauszahlung leisten mit der Sie für einen bestimmten Zeitraum Zugang zur Nutzung der doozzoo-Plattform erhalten („vorausbezahlter Zeitraum“).
§ 2    Freie Testzugänge / Paketgebühren / Gültigkeit
(1) doozzoo prüft nach eigenem Ermessen, ob Sie Anspruch auf ein kostenloses Testabonnement für den Service haben.
(2) Wir behalten uns das Recht vor, die Anzahl der kostenlosen Zugänge pro Kunde zu begrenzen und Maßnahmen zu ergreifen, um Missbrauch zu verhindern.
(3) Sie müssen diesen Bedingungen zustimmen, um für eine kostenlose Testversion berechtigt zu sein.
(4) Während der kostenlosen Testversion sind Sie berechtigt, die Plattform und den Service ausschließlich in dem von doozzoo zulässigen Umfang zu nutzen. doozzoo ist in keiner Weise verpflichtet, Ihnen während Ihrer kostenlosen Testphase Kundendienst oder technische Unterstützung zu leisten. doozzoo kann die Bedingungen der kostenlosen Testversion jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern oder ganz einstellen.
(5) Die Paket-Gebühren sind im Voraus in Rahmen eines Abonnements zu entrichten.  Die Leistung von doozzoo kann vom Nutzer erst eingefordert werden, wenn der Betrag für das ausgewählte Paket auf dem Konto bei doozzoo verbucht wurde. Die jeweils gültigen Tarife sind der doozzoo Webseite unter „Pakete“ in der Preistabelle einzusehen. doozzoo behält sich jederzeit das Recht vor, Anpassungen der Paketpreise vorzunehmen. Der jeweils gebuchte Paketpreis behält seine Gültigkeit.
§ 3    Datenschutz
(1)    Jeder Nutzer hat während der Vertragslaufzeit eine Änderung seiner Kontaktdaten umgehend schriftlich an doozzoo zu übermitteln. Durch die Buchung und Nutzung der Angebote von doozzoo, erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass doozzoo die persönlichen Daten, wie Vor- und Zuname, Adresse, Telefon, Fax, E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen gehören – erfasst, speichern und nutzen darf. Die persönlichen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Buchung von doozzoo genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.
(2)    Durch Abschluss der Buchung erklärt sich der Nutzer mit der Weitergabe der persönlichen Daten an die Teilnehmer zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Abwicklung des Online-Unterrichts über doozzoo  einverstanden.
(3)    Der Nutzer wird über neue Dienstleistungen und Produkte von doozzoo informiert. Wenn der Nutzer kein Interesse daran hat, bitten wir formlos um eine Benachrichtigung an info(at)doozzoo.com.
(4)    Bei der Nutzung von doozzoo werden personenbezogene Daten der Nutzer erhoben und verwendet. Für Art und Umfang der Datenerhebung und -verwendung sowie weitere Einzelheiten hierzu wird auf die Datenschutzerklärung von doozzoo verwiesen, welche hiermit vollumfänglich in diese AGB einbezogen wird.
§ 4    Widerruf / Kündigung
Die Kündigung für ein zahlungspflichtiges „PRO Coach“ Account ist formlos via E-Mail an account(at)doozzoo.com möglich. Die Kündigung muss 14 Tage vor dem monatlichen Laufzeitende erfolgen. Dafür benötigen wir den Abonnenten Namen und die dazu gehörige E-Mailadresse, die als Benutzername für das PRO-Coach-Account geführt wird. Sofern sich Nutzer bei doozzoo zu einem Zweck anmelden, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für jene Nutzer als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB folgende Bestimmungen.
BEGINN DER WIDERRUFSBELEHRUNG
(1)    WIDERRUFSBELEHRUNG
Der Nutzer hat das Recht gem. § 355, BGB, binnen 14 Tage ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Buchungsdatum. Um das Widerrufsrecht auszuüben, kann der Nutzer das Widerrufsformular auf doozzoo nutzen, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zudem kann der Widerruf mittels einer eindeutigen Erklärung über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, auch wie folgt getätigt werden: „Auf dem Postweg an doozzoo GbR, Thomas Gier, Christoph Pelz, Kapellenstr. 17, 40670 Meerbusch oder per E-Mail an: info(at)doozzoo.com. Es erfolgt eine schriftliche Bestätigung zum Widerruf. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.
(2)    Folgen des Widerrufs
Wenn der Vertrag widerrufen wird, werden alle Zahlungen, die auf dem doozzoo Konto verbucht wurden, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei doozzoo eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, welches bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde mit doozzoo ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.
ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG
(3)    Widerrufs-Formular
Wenn der Kunde den Vertrag widerrufen will, soll er bitte dieses Formular kopieren, ausfüllen und es zurücksenden:
doozzoo GbR
Thomas Gier, Christoph Pelz
Kapellenstr. 17
40670 Meerbusch
E-Mail: account(at)doozzoo.com
Hiermit widerrufe ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag/Buchung bei doozzoo:
Bestellt am (*) / erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen
(4)    Es besteht das Recht beider Parteien, den Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund zu kündigen. Die Kündigung kann formlos per E-Mail oder per Brief an doozzoo GbR, Thomas Gier, Christoph Pelz, Kapellenstr. 17, 40670 Meerbusch, als Betreiber erfolgen. Ein solcher wichtiger Grund kann bestehen, wenn es doozzoo unzumutbar ist, das gebuchte Paket des Nutzers weiter fortzusetzen, wobei alle Umstände des Einzelfalls berücksichtigt und die Interessen des Betreibers mit jenen des Nutzers abgewogen werden. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften verstößt oder eine Verpflichtung nach diesen AGB verletzt.
(5)    Falls der Vertrag aus wichtigem Grund gekündigt wird oder der Nutzerzugang gemäß dieser AGB beschränkt wurde, hat der betroffene Nutzer keinen Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Vorauszahlungen. Gleiches gilt bei vorzeitiger Kündigung des Vertrags, es sei denn, die Kündigung wurde aus einem wichtigen Grund erklärt, den doozzoo zu vertreten hat. Darüber hinaus erlischt eine Einzugsermächtigung durch die Kündigung nicht automatisch und doozzoo bleibt zur Einziehung offener Forderungen berechtigt.
§ 5    Technische Anforderung für die Nutzung von doozzoo
(1)    Der Nutzer benötigt für die Nutzung der Videochat-Plattform einen Computer mit aktuellem Browser wie Mozilla-Firefox oder Google-Chrome, Monitor Lautsprecher / Kopfhörer, Webcam und einen schnellen Internetzugang (ab 16000kb/s wird empfohlen). Cookies und Java Script müssen aktiviert sein. Sollte der Nutzer nicht über diese technischen Voraussetzungen verfügen, kann es zu Nutzungsbeeinträchtigungen kommen. In einzelnen Fällen kann die Nutzung insgesamt unmöglich sein. Doozzoo übernimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung für die einwandfreie Durchführung des Online-Unterrichts, sofern die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.
§ 6    Inhalt / Urheberrechte
(1)    doozzoo und alle doozzoo-Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten.
(2)    Die auf den doozzoo-Webseiten bereitgestellten Inhalte wie z.B. Informationen, Texte, Dateien, Bilder, Fotos, Videos, Filme, Töne und Musik sowie sonstiges Material jedweder Art und Form, können sowohl Inhalte des Betreibers sein oder von ihm kontrolliert werden, als auch Inhalte, die Dritten gehören oder von Dritten kontrolliert werden (nachfolgend zusammenfassend: „Inhalte”).
Nutzern ist nicht gestattet, Urheberrechte, Markenrechte, Warenzeichen oder sonstige Kennzeichenrechte, die in die doozzoo-Webseiten oder damit verbundenen Produkten oder Dienstleistungen eingebunden sind bzw. damit einhergehen, zu ändern, zu entfernen, zu unterdrücken oder auf sonstige Weise zu beeinträchtigen. Nutzern ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von doozzoo nicht gestattet, Inhalte von doozzoo zu vervielfältigen, zu verändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen, zu verkaufen, zu lizenzieren, oder auf sonstige Weise kommerziell auszuwerten.
(3)    doozzoo ist jederzeit berechtigt, Wettbewerbe, Werbekampagnen und/oder sonstige Aktionen über die Webseite zu veranstalten, zu unterstützen oder zu betreiben, die sich nach den gesonderten Bedingungen der jeweiligen Kooperationspartner und Veranstalter richten. Einzelheiten werden auf der Webseite gemeinsam mit einem Link zu den jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt gegeben. doozzoo ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Handlungen solcher Drittveranstalter oder sonstiger Dritter, die an derartigen Wettbewerben, Werbekampagnen und/oder anderen Aktionen beteiligt sind.
(4)    Sämtliche Rechte und Ansprüche, einschließlich sämtlicher weltweiter Rechte am geistigen Eigentum an den doozzoo-Webseiten, Markenrechte, Warenzeichen und Logos, die in den doozzoo-Webseiten enthalten sind, sofern es sich hierbei nicht um von Nutzern übermittelte oder von Dritten kontrollierte Rechte handelt, stehen allein doozzoo sowie autorisierten Partnern zu. Sofern an anderer Stelle nicht ausdrücklich anderes geregelt, ist jede Form der Verbreitung und/oder Vervielfältigung von Inhalten oder Teilen hiervon ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Rechteinhaber ausdrücklich untersagt.
§ 7    Pflichten der Nutzer
(1)     Jeder Nutzer ist verpflichtet Handlungen zu unterlassen, die geeignet sind, den Betrieb von doozzoo oder der dahinterstehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten oder geschützte Inhalte von doozzoo widerrechtlich zu nutzen. Hierzu zählen insbesondere die Verwendung von Software, Skripten, Viren oder anderen Computercodes, Daten oder Programmen die darauf abzielen, doozzoo und die Funktionalität einer Software oder Hardware oder andere Ausstattungen der doozzoo- Webseiten zu unterbrechen, zu zerstören und/oder zu einzuschränken; das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, oder den Datenfluss auf doozzoo zu stören oder zu unterbrechen oder auf sonstige Weise die Nutzung der doozzoo-Webseiten zu beeinträchtigen, soweit dies nicht für die vertragsgemäße Nutzung von doozzoo erforderlich ist; die Vervielfältigung und/oder Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf doozzoo verfügbaren durch das Urheberrecht, das Markenrecht oder durch sonstige gesetzliche Vorschriften des geistigen Eigentums geschützten Inhalten, soweit dies den Nutzern nicht ausdrücklich gestattet oder als erlaubte Nutzung vorgesehen ist.
§ 8    Haftungsausschluss
(1)     doozzoo übernimmt keine Gewähr oder Garantie jedweder Art (gleich ob ausdrücklich oder konkludent) im Hinblick auf die Vollständigkeit, Genauigkeit, Verlässlichkeit, Tauglichkeit oder Erreichbarkeit im Zusammenhang mit doozzoo oder Informationen, Angeboten, Produkten, und Leistungen oder damit verbundenen Grafiken und/oder sonstigen Inhalten auf doozzoo. Sofern die Nutzer sich auf solche Informationen verlassen, erfolgt dies ausschließlich auf eigene Gefahr. doozzoo übernimmt insofern auch keine Haftung für Verluste oder Schäden (insbesondere nicht für Folgeschäden oder sonstige Verluste und Schäden) aufgrund von Datenverlusten. Gleiches gilt für Gelder, Erlöse oder sonstige Profite, die durch oder in Verbindung mit der Nutzung von doozzoo entstehen oder entstehen können.
(2)     doozzoo ist nicht verantwortlich für von Nutzern übermittelte Inhalte oder sonstige Materialien. Alle Inhalte, die von einem Nutzer auf doozzoo bereitgestellt werden, obliegen der alleinigen Verantwortung des Nutzers, der jene Inhalte bereitstellt. doozzoo ist für Fehler und Unterlassungen in Verbindung mit solchen Inhalten nicht haftbar.
(3)     doozzoo ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von doozzoo selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken-und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Copyright für veröffentlichte, von doozzoo selbst erstellte Objekte bleibt allein bei doozzoo. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung durch doozzoo nicht gestattet.
(4)    doozzoo ermöglicht Verlinkungen zu anderen Webseiten, die zusätzliche Informationen enthalten können. Derartige Links sowie deren Inhalte und Zugänglichkeit zu verlinkten Webseiten unterliegen nicht der Kontrolle von doozzoo, so dass hierfür keine Verantwortung und Haftung übernommen wird. Die Aufnahme eines Links auf den doozzoo-Webseiten ist daher nicht notwendigerweise als Empfehlung oder Billigung der darin ausgedrückten Inhalte zu sehen. doozzoo übernimmt darüber hinaus auch keine Garantie und Haftung für die Übermittlung von Informationen, Daten, Software, E-Mails und anderen Mitteilungen und die Qualität, Eignung oder Vollständigkeit der auf doozzoo bereitgestellten Inhalte sowie für aus der Benutzung von doozzoo resultierende Folgen. Das Risiko im Zusammenhang mit der Verwendung von doozzoo und den jeweiligen Dienstleistungen und Angeboten verbleibt jederzeit beim Nutzer.
(5)     Die doozzoo-Dienste werden fortlaufend aktualisiert. Es besteht kein Anspruch auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten von doozzoo oder auf Aufrechterhaltung der doozzoo-Dienste an sich und der Betreiber übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, falls doozzoo (z.B. aus technischen Gründen) zeitweise nicht aufrufbar sein sollte. doozzoo ist jederzeit berechtigt, einzelne Dienstleistungen und Funktionalitäten von doozzoo mit oder ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu entfernen und neue Dienste und Funktionalitäten verfügbar zu machen oder doozzoo insgesamt einzustellen. Hierbei werden die berechtigten Interessen der Nutzer berücksichtigt und tiefgreifende Änderungen vorab in geeigneter Weise angekündigt.
(6)     doozzoo übernimmt ferner keine Verantwortung für Werbung von Dritten auf den doozzoo-Webseiten oder im Zusammenhang mit Leistungen von doozzoo sowie auch keine Verantwortung für Angebote, die in derartiger Werbung enthalten sind.
(7)     Sämtliche Ansprüche gegen doozzoo wegen fehlerhafter und unvollständiger Informationen, Inhalte oder Services sind grundsätzlich ausgeschlossen, soweit nicht gesetzlich zwingend anders vorgeschrieben. Dies gilt für alle Arten von Schäden (z.B. durch Fehler, Verzögerungen, Unterbrechungen bei der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen, durch unrichtige Inhalte, Datenverlust, Viren etc.). Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Haftung gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen von doozzoo. Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Im Übrigen ist die Haftung von doozzoo ausdrücklich ausgeschlossen.
§ 9    Schadenersatz/ Verzichtserklärung
(1)     Durch die Benutzung von doozzoo verpflichtet sich der Nutzer, doozzoo sowie verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von doozzoo handeln, sowie auch deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter von allen etwaigen Verlusten, Schadens- und Ersatzansprüchen jedweder Art, gleich ob bekannt oder unbekannt, erwartet oder unerwartet, offensichtlich oder nicht offensichtlich, einschließlich sämtlicher angemessener Rechtsanwaltsgebühren, vollumfänglich freizustellen, die durch eine Verletzung dieser AGB vom Nutzer verursacht werden.
(2)     Der Nutzer garantiert insbesondere, doozzoo und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von doozzoo handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter vor jeglichen Verlusten und Schäden, Verpflichtungen und Kosten, sowie auch Haftungsansprüchen oder sonstigen Forderungen zu bewahren und freizustellen, die Dritte aufgrund von oder infolge schuldhafter vertragswidriger Nutzung von doozzoo durch den Nutzer und/oder seines schuldhaften Verstoßes gegen diese AGB und/oder seines schuldhaften Verstoßes gegen seine in diesen AGB dargelegten Erklärungen geltend machen und ggf. zu entschädigen. Dies trifft auch zu, wenn doozzoo für Inhalte von Dritten haftbar gemacht wird, welche Nutzer auf doozzoo-Webseiten veröffentlichen.
(3)     Der Nutzer ist einverstanden, dass doozzoo für Folgen im Zusammenhang mit der Nutzung von doozzoo nicht verantwortlich oder haftbar ist. Der Nutzer verzichtet hiermit unwiderruflich auf sein Recht, Ansprüche gegen doozzoo und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von doozzoo handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter im Zusammenhang mit Inhalten auf doozzoo geltend zu machen, insbesondere im Hinblick auf Urheber- und Markenrechte oder sonstige gewerbliche Schutzrechte, Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Wettbewerbsrechte oder Verstöße gegen Vertraulichkeitsverpflichtungen.
§ 10    Anwendbares Recht / Gerichtstand
(1)     Der Nutzer erklärt sich mit diesen AGB ausdrücklich einverstanden. Sofern ein Recht oder eine Regelung nach diesen AGB nicht geltend gemacht wird, liegt darin kein Verzicht auf ein Recht oder die Anwendung jener Regelung. Diese AGB finden, soweit gesetzlich zulässig, Anwendung.
(2)     Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung von doozzoo richtet sich der Rechtsstreit nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts. Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich- rechtliche Sondervermögen ist Gerichtsstand für den Fall eines Rechtsstreits zwischen dem Nutzer und doozzoo in Verbindung mit diesen AGB, den Datenschutzbedingungen und den doozzoo-Webseiten, soweit gesetzlich zulässig, Düsseldorf.
§ 11    Schlussbestimmungen/ Gerichtsstand
Diese AGB umfassen die gesamte Vereinbarung zwischen doozzoo und dem Nutzer in Hinsicht auf die Nutzung von doozzoo und seiner Dienstleistungen und ersetzen sämtliche vorherigen Vereinbarungen zwischen doozzoo und dem Nutzer. Sofern eine Regelung dieser AGB widerrechtlich, nichtig oder nicht durchsetzbar ist, beeinträchtigt dies nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen. Die Nutzung von doozzoo ist verboten in Ländern, in denen Teile dieser AGB gemäß regionalem Recht ungültig sind, ohne dass dies zu der gesamten oder teilweisen Ungültigkeit dieser AGB führt. Diese AGB sind in der jeweils geltenden Fassung innerhalb der Webseite abrufbar und können durch einen Klick auf den Link AGB jederzeit aufgerufen, gedruckt, heruntergeladen und/oder abgespeichert werden.
Stand: April 2020
Deutsch