Musikhochschule Münster (GER) arbeitet mit doozzoo im Online-Unterricht

Die Musikhochschule Münster setzt doozzoo für den instrumentalen und vokalen Einzelunterricht ein. In Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Münster gelangen entscheidende Verbesserung bei der Übertragung von polyphonen und diffusion Klängen wie z.B. beim Klavier. Bei polyphonen Klängen kam es immer wieder zu Auslöschungen im Klang, so dass ganze Passagen weggefiltert wurden. Nach verschiedenen Anpassungen haben wir in doozzoo alle Filter abschaltbar gemacht und es ist jetzt möglich ohne Beeinträchtigungen im Klangbild Online-Musikunterricht durchzuführen. Wir bedanken uns bei Universität und insbesondere bei Prof. Peter von Wienhardt für seinen Forschungsgeist!

Prof. Peter von Wienhardt – Musikhochschule Münster:

Es ist verblüffend, wie reibungslos und nervenschonend der Unterricht mit meinen Studierenden, die in Ihrer Heimat in Asien festsitzen, funktioniert.

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim (GER) nutzt doozzoo für den Unterricht und die Aufnahmeprüfungen

Die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim setzt auf doozzoo für den instrumentalen Einzel- und Gruppenunterricht und führte die internationale Aufnahmeprüfungen live mit doozzoo durch. In enger Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Mannheim konnten die Lehrveranstaltungen schnell auf Videounterricht umgestellt werden.

Professor Michael Küttner:

Doozzoo ist von Musikern für Musiker gemacht. Das merkt man sofort. Der grundsätzliche Ansatz ist völlig anders als bei herkömmlichen Webconferenzing-Systemen. Die musikspezifischen Tools bietet kein anderes Programm und es arbeitet nach den EU-Datenschutzrichtlinien. Die Kooperationsbereitschaft des doozzoo-teams ist einfach grandios. Sie haben schnell auf unsere Optimierungswünsche reagiert und es gelang sogar die Aufnahmeprüfungen über doozzoo ohne Ausfälle abzuwickeln.“

Mai, 2020 führte die Musikhochschule Mannheim als Vorreiter die Aufnahmeprüfungen für 90 internationale StudienberberInnen über doozzoo durch. Mit dem doozzoo Support-Team in s.g. Einspielräumen und der Jury in den virtuellen Aufnahmeprüfungsräumen, konnten die BewerberInnen alle erfolgreich durch die Prüfung gebracht werden. Die BewerberInnen waren global von Südamerika über Europa bis Asien verteilt. Die Jurymitglieder nahmen ebenfalls wegen der Abstandsregelungen in der Corona Krise aus dem Home-Office teil. Die BewerberInnen wurden vom doozzoo-Team jeweils eine Stunde vor der eigentlichen Aufnahmeprüfung technisch vorbereitet, so dass die Jury die Prüfungen im 30 Minutentakt abnehmen konnten.
Auch für die Zukunft sind weitere Entwicklungen in enger Abstimmung mit der Hochschule Mannheim geplant. Wir bedanken uns an der Stelle für das Vertrauen in doozzoo und freuen uns auf die weitere inspirierende Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und Studierenden der Musikhochschule Mannheim.